Praxistag – jeden dritten Sonntag des Monats

21 Jul 2024
Uhrzeit: 10:00 - 17:00

Ort: Bodhi Path Zentrum Heidelberg e.V.
Poststr. 32
Heidelberg


Einmal im Monat – an jedem dritten Sonntag im Monat – treffen wir uns zu einem gemeinsamen Praxistag. Diese Tage sind eine sehr gute Gelegenheit für die gemeinsame Praxis und den Austausch, aber auch um das Zentrum und seine Mitglieder besser kennen zulernen. Jeder ist herzlich zu dieser Veranstaltung willkommen.


„Praktizierende der Meditation erfahren zwei Arten von Nutzen.
Der erste Nutzen besteht in der sofortigen Verbesserung der alltäglichen Lebensbedingungen. Die Praxis der Meditation lässt den Geist friedvoller werden, ruhiger und entspannter. Wenn der Geist entspannter ist, erscheinen Ereignisse, die uns sonst stören würden, weniger wichtig.
Weiterhin lernt der Geist durch die Meditation schrittweise unabhängiger zu werden von äußeren Bedingungen und Umständen. Ein Geist, der von äußeren Bedingungen nicht mehr beeinflusst wird, ist in der Lage, seine eigene Stabilität und Ruhe zu erkennen. Ein stabiler Geist – ein Geist, der nicht gestört ist – erfährt weniger Leid.
Dies sind die beiden unmittelbare Nutzen, die sich aus einer regelmäßigen Meditationspraxis ergeben.” – Shamar Rinpoche


Programm

    • Chenresig Sadhana des 15. Karmapa
    • Angeleitete Meditation auf den Buddha Shakyamuni mit deutschsprachiger Anleitung.
    • König unter den Wegen des Strebens nach dem Vollendeten Wirken der Edlen“ 1 (umgspr. „Samantabhadra-Gebet“)  Der Text wird angezeigt. Gemeinsame Rezitation auf Deutsch.
    • Guru Yoga des 14. Shamarpa

Im Anschluss bleibt uns noch Zeit miteinander zu sprechen und uns auszutauschen. An manchen Praxistagen findet das Organisationstreffen des Ersten Kreises statt, zu denen jedes Mitglied herzlich eingeladen ist. Nicht-Mitglieder können bei Interesse nach Rücksprache teilnehmen.

Wir bitten darum, sich bereits eine viertel Stunde einzufinden, damit wir pünktlich beginnen können.


Generelle Informationen

Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich stehen die Praxistage jedem offen. Sie eignen sich, um die Praktizierenden besser kennen zulernen. Über Voranmeldung würden wir uns jedoch freuen.

Gebete, Meditationen und Texte können von jedem, auch ohne weitere Einweisungen und ohne tieferes Verständnis, mitgemacht oder im Stillen begleitet werden. Natürlich ist es im Sinne des tieferen Verständnisses von Nutzen, die Buddhistische Zuflucht sowie Einweisungen und Übertragungen zu den jeweiligen Texten erhalten zu haben, dies ist jedoch für Anfänger nicht notwendig.

Die Meditationen und Texte werden auf Tibetisch und Deutsch gesungen oder gesprochen (je nach Praxis). Zum besseren Verständnis sind die Tibetischen Texte natürlich mit einer Übersetzung versehen.


 



EN | FR | ES | RU | CZ